Beauftragter für den Datenschutz BDSG §4f

Der betriebliche Datenschutz ist im BDSG (Bundesdatenschutzgesetz) geregelt. Das BDSG gilt für öffentl. und nicht öffentl. Stellen! Der Gesetzgeber sieht weiterhin vor, dass Firmen, ab dem 10. Mitarbeiter, der regelmäßig personenbezogene Daten automatisiert verarbeitet, einen betriebl. Datenschutzbeauftragten (Beauftragter für den Datenschutz BDSG §4f) benötigt. Beauftragter für den Datenschutz BDSG §4f weiterlesen

IT-Sicherheit für private Nutzer

Es ist ja immer etwas schwierig, allgemein gültige Sicherheitstipps zu geben. Das BSI hat zum offiziellen Download ein paar Poster für verschiedene Anwendungsbereiche gebastelt. Diese enthalten die wichtigsten Regeln und eignen sich meines Erachtens besonders gut zum Aufhängen in Ausbildungsbetrieben, Schulen und Freizeitheimen.

https://www.bsi-fuer-buerger.de/BSIFB/DE/Wissenswertes_Hilfreiches/Service/Broschueren/broschueren_node.html

IT-Sicherheit Einführung

Was bedeutet IT-Sicherheit? Was verstehen wir unter Sicherheit? Wahrscheinlich versteht jeder etwas anderes darunter.

Wichtig ist aus unserer Erfahrung, IT-Sicherheit ist ein fortwährender Prozess, der nie abgeschlossen werden kann. Bedrohungen aus dem Netz, durch Hacking, durch eigene Mitarbeiter, durch Unachtsamkeit bestehen andauernd. Die Gefährdungspotenziale ändern sich täglich durch neue Software, neue Möglichkeiten in der Nutzung elektr. Systeme, durch Verzahnungen unterschiedlicher Systeme meist unterschiedlicher Hersteller… IT-Sicherheit Einführung weiterlesen

Abgrenzung §11 BDSG Auftragsdatenverarbeitung — Funktionsübertragung

Hier ein Versuch der Abgrenzung Auftragsdatenverarbeitung nach §11 BDSG vs. Funktionsübertragung

Es handelt sich um Auftragsdatenverarbeitung, wenn der Zweck des Auftrages der Umgang mit den gelieferten personenbezogenen Daten ist. Also Ergänzung, Korrektur, Werbung etc. Abgrenzung §11 BDSG Auftragsdatenverarbeitung — Funktionsübertragung weiterlesen

Datenschutz / Email Weiterleitung

Weiterleitung von Emails ist problematisch

Die Handhabung von personenbezogenen Daten regelt das Bundesdatenschutzgesetz‬ (BDSG). Jede Email enthält personenbezogene Daten. Dementsprechend stellt jede Weiterleitung, die der Absender der Email nicht explizit erlaubt hat, einen Verstoß gegen das BDSG dar. Desweiteren wird der Inhalt der Nachricht weitergegeben, dieser Inhalt ist zusätzlich durch das Postgeheimnis geschützt. Datenschutz / Email Weiterleitung weiterlesen

Willkommen in unserem Blog

Logo der cheyenne-IT consulting * Britta Wellmann

In diesem Blog werden wir regelmäßig Informationen zu Themen unseres
Geschäftsbereiches IT-Sicherheit veröffentlichen. Wir werden uns bemühen, allgemeine Informationen so mit unseren Erfahrungen aus der Praxis zu kombinieren, daß kurzweilige, informative Beiträge entstehen. Folgende Themen sind geplant:

  • Umgang mit personenbezogenen Daten und BDSG
  • betrieblicher Datenschutz
  • IT-Sicherheit
  • Incident Response Prozesse
  • Betrachtung der BSI Grundschutzkataloge
  • Social Media und Social Media Marketing

Für konstruktive Anregungen, gerne auch per Email, sind wir jederzeit dankbar und freuen uns, wenn sie zur Verbesserung unserer Inhalte führen.

Besuchen Sie auch unsere Firmenseite: www.cheyenne-IT.de