Querschnittsprüfung

Querschnittsprüfung der LFD Niedersachsen

Die DSGVO ist nun seit geraumer Zeit in Kraft getreten, ein guter Anlass einmal nachzusehen, wie es denn so aussieht. Die LFD hat darum eine Querschnittsprüfung durchgeführt, um sich einen Überblick zu verschaffen.

Die Querschnittsprüfung der Landesbeauftragten für den Datenschutz Niedersachsen fällt sehr mäßig aus. Diese Ergebnisse sind aus meiner Sicht wie erwartet.

50 mittelgroße und große Unternehmen erhielten einen Fragebogen. Mithilfe eines Kriterienkataloges wurde dieser Fragebogen zur Querschnittsprüfung ausgewertet. Das Ergebnis ist wie bereits erwähnt ernüchternd.

9 Unternehmen überwiegend zufriedenst. Antworten
Querschnittsprüfung 32 Unternehmen vereinzelter Handlungsbedarf
9 Unternehmen erhebliche Defizite

Defizite bei der Querschnittsprüfung

technisch-organisatorischer Datenschutz

Der technisch-organisatorischer Datenschutz  soll sicherstellen, dass die Rechte der betroffenen Personen, das sind die, deren Daten verarbeitet werden, angemessen geschützt werden. Hierzu zählen auch Schutzmassnahmen gegen Angriffe, wie z.B. Trojaner, Servereinbrüche, Notfallpläne u.ä.

Die Unternehmen scheinen immer noch nicht verstanden zu haben, dass es hier nicht vorrangig um den Schutz der eigenen Interessen geht, sondern dass der Schutz der verarbeiteten personenbezogenen Daten im Fokus steht.

Datenschutz-Folgenabschätzung

Die Datenschutz-Folgenabschätzung ist grundsätzlich vor der Umsetzung neuer Datenverarbeitungsverfahren zu erstellen, bei denen die Verarbeitung personenbezogener Daten voraussichtlich ein großes Risiko darstellt oder darstellen könnte. Hier soll das Risiko für die Betroffenen-Daten eingeschätzt werden, um das Sicherheitsniveau festzustellen und ggf. zu erhöhen.

Positive Ergebnisse bei der Querschnittsprüfung

Zufriedenstellende Antworten hat es gegeben zu den Themen Auftragsverarbeitung, Datenschutzbeauftragte, Meldung von Datenpannen und Dokumentationspflichten.

Wie geht es weiter?

Die LFD wird natürlich die mit rot bewerteten Unternehmen nachprüfen und dann ggf. auch Bussgelder verhängen. Aber natürlich wird sie diesen Bericht auch dazu nutzen, Unterstützung bei der Umsetzung derjenigen Themen zu geben, bei denen es mit der Umsetzung noch hapert.

20191105_Abschlussbericht_Querschnittsprfung